Was ist die Franchise, bzw. der Selbstbehalt?

Wenn Kosten für Arzt, Spital oder Medikamente entstehen, müssen die Versicherten gemäss Gesetz (KVG) in jedem Kalenderjahr zuerst selber einen bestimmten Teil dieser Kosten übernehmen. Diese erste Kostenbeteiligung wird Jahresfranchise genannt.

Mit einer Erhöhung Ihrer Jahresfranchise können Sie bis zu 44% der Grundversicherungsprämien sparen. Die maximale Jahresfranchise beträgt CHF 2'500.-. Ein Wechsel der Franchise kann jeweils nur auf Beginn eines Kalenderjahres erfolgen.

   
ERWACHSENEKINDER
CHF 300.- CHF 0.- (ohne Jahresfranchise)
CHF 500.- CHF 200.-
CHF 1'000.- CHF 400.-
CHF 1'500.- CHF 600.-
CHF 2'000.-  
CHF 2'500.-  

Erst wenn die Kosten im Kalenderjahr die vereinbarte Franchise übersteigen, übernimmt die Krankenkasse von den weiteren Kosten 90%. 10% dieser Kosten gehen zu Ihren Lasten. Hier spricht man vom Selbstbehalt. Der maximale Selbstbehalt beträgt 700 Franken bei Erwachsenen und 350 Franken bei Kindern, unabhängig der gewählten Jahresfranchise. 

War dies hilfreich?

Mit einem klick erhalten Sie bis zu 3 Angebote   Angebote Anfragen!

Haben Sie kostenlose Offerten bestellt?
Grüezi, ich bin Sara und helfe Ihnen, ein passendes Angebot zu finden. Wählen Sie zuerst eine der unten stehenden Versicherung bedarf.