Hausratversicherung

Eine Hausratversicherung schützt Ihre beweglichen Sachen zu Hause im Falle von Diebstahl oder Zerstörung. Die Grunddeckung schützt Sie vor Feuer, Wasser und Diebstahl und ist für die meisten Haushalte sinnvoll. Sinnvolle Zusatzversicherungen sind Glasbruch, einfacher Diebstahl auswärts und gegebenenfalls die Wertsachenversicherung.
Im Laufe der Jahre kommen immer wieder neue Gegenstände in Ihren und jeden Hausrat. Dazu gehören beispielsweise auch die Ski im Keller, Bilder, Stühle, TV, Handy, etc. Eine Familie besitzt schnell Güter für CHF 50‘000 bis CHF 100‘000. Brennt angenommen der Fernseher, entstehen oft Schäden von CHF 20‘000 und mehr. Ohne Versicherung kann Sie dass finanziell sehr stark belasten.
 
Für Wem?
Basisdeckung: Grundsätzlich jeder mit einer Mietwohnung, Eigentumswohnung oder einem Haus. Es gilt jedoch das Prinzip, wer nichts hat, kann nichts verlieren. Haben Sie eine 'Studentenbude', dann sparen Sie sich das Geld.
Zusatzversicherungen: Jeder Haushalt sieht anders aus - machen Sie hier den Test, welche Zusatzversicherungen Sie wirklich brauchen.

Ja. Wenn das Mobiliar eines Haushaltes etwa durch Wasser oder Feuer zerstört wird, kostet der Ersatz mindestens 50'000 bis 100'000 Franken. Solche Kosten können die wenigsten Haushalte verkraften. Die jährliche Versicherungsprämie ist aber relativ günstig, weil das Risiko eines Verlustes des gesamten Hausrates klein ist. 

War dies hilfreich?

Sie basiert in der Regel auf dem Wert des Hausrats, der Grösse der Wohnung und der Anzahl Personen im Haushalt. Die zu versichernde Summe ermittelt man, indem man berechnet, wie viel es kosten würde, wenn man den gesamten Hausrat neu kaufen müsste. 

War dies hilfreich?

Dazu gehört alles Mobiliar, das sich in der Wohnung oder im Haus des Versicherten befindet – auch geleaste, gemietete und anvertraute Sachen. Zur Wohnung und zum Haus gehören auch Keller, Garage, Treppenhaus, Balkon, Terrasse, Garten und Estrich. 

War dies hilfreich?

Alle Schäden am Hausrat, die durch Elementarereignisse wie etwa Sturm sowie Feuer, Wasser und Diebstahl entstanden sind.  Wichtig: Bargeld ist nicht versichert, weil es nicht als Hausrat gilt. Ausnahmen: Bei Einbruch mit Anwendung oder Androhung von Gewalt wird Bargeld in der Regel ersetzt – meistens zahlen die Gesellschaften maximal 3000 bis 5000 Franken zurück. Dasselbe gilt bei Feuerschäden. 

War dies hilfreich?

Alle Schäden am Hausrat, die durch Elementarereignisse wie etwa Sturm sowie Feuer, Wasser und Diebstahl entstanden sind.  Wichtig: Bargeld ist nicht versichert, weil es nicht als Hausrat gilt. Ausnahmen: Bei Einbruch mit Anwendung oder Androhung von Gewalt wird Bargeld in der Regel ersetzt – meistens zahlen die Gesellschaften maximal 3000 bis 5000 Franken zurück. Dasselbe gilt bei Feuerschäden. 

War dies hilfreich?

Ja. Schäden als Folge von Hochwasser, Überschwemmung, Steinschlag, Hagel, Lawinen, Felssturz oder Erdrutsch sind gedeckt. Erdbeben sind meist nicht mitversichert. 

War dies hilfreich?

Ja. Auch Schäden durch Apparate und Einrichtungen, die an Wasserleitungen angeschlossen sind, sowie Schäden durch Überlaufen von Badewannen und Lavabos sind inbegriffen. 

War dies hilfreich?

Schäden durch Brand-, Blitz-, Explosions- und in der Regel auch Implosionsschäden (zum Beispiel bei einem TV-Gerät) sind gedeckt. Bezahlt werden in solchen Fällen auch die Folgeschäden wie Russ oder Schäden durch Löschwasser. 

War dies hilfreich?

Ja. Nach dem Gesetz dürfen Versicherungen wie Versicherte nach einem Schadenfall vom Hausratversicherung Vertrag zurücktreten – unabhängig von der Laufdauer des Vertrages.

Die Kündigung hat in der Regel innert 14 Tagen nach der Auszahlung von Schadenersatz zu erfolgen. Der noch «nicht verbrauchte» (Pro-rata-) Teil der Jahresprämie wird zurückbezahlt.

Erfolgt die Kündigung im Schadenfall während des ersten Jahres nach Vertragsabschluss, bleiben die Versicherungsprämien für die gesamte laufende Vertragsperiode dem bisherigen Versicherer geschuldet.

wie hausratversicherung kündigen?

1-Vertragsablauf

2-Schadenfall

War dies hilfreich?

Sie ersetzt den versicherten Gegenstand zu jenem Preis, den der Versicherte heute ausgeben müsste, um einen gleichwertigen, neuen Gegenstand zu erwerben. Tipp: Von teuren Sachen den Kaufbeleg aufbewahren, so lassen sich im Schadenfall Konflikte mit der Versicherung vermeiden. 

War dies hilfreich?

Die Prolongationsklausel (vom Lateinischen prolongare = verlängern) sieht vor, dass der Vertrag automatisch um ein Jahr verlängert wird, wenn er nicht durch den Versicherer oder den Versicherungsnehmer drei Monate vor Ablauf der Vertragsdauer gekündigt wird. 

 

 

War dies hilfreich?

Die Hausratversicherung kann ohne Begründung drei Monate vor Ablauf der vereinbarten Laufzeit schriftlich gekündigt werden. -Bei einem Teilschaden können Sie gemäss Art. 42 VVG kündigen -Bei einer Prämienerhöhung können Sie auf den Tag hin kündigen, an dem die neue Prämie in Kraft treten würde. 

War dies hilfreich?

Ja, auch Sachen welche der Versicherungsnehmer nur geleast oder gemietet hat, gehören zum Hausrat. 

War dies hilfreich?

Das Gartenhäuschen geht unter die sogenannten Fahrnisbauten und ist in Ihrer Hausratversicherung mitversichert - sogar mit Inhalt. 

War dies hilfreich?

Ja, alle beweglichen Sachen des Hausrats sind versichert. In diesem Sinne sind Tiere als Sachen zu sehen. Der Schutz kommt den besten Freunden des Menschen hier jedoch sicher gelegen.

War dies hilfreich?

Als Zeitwert gilt der Neuwert unter Berücksichtigung von Wertminderungen durch Abnützung oder aus anderen Gründen.

War dies hilfreich?

Als Neuwert gilt der Betrag der nötig wäre, um die versicherte Sache neu zu beschaffen. 

War dies hilfreich?

Die Versicherung gilt in der Regel am in der Versicherungspolice aufgeführten Standort. Sich vorübergehend auswärts befindender Hausrat ist normalerweise auch versichert, jedoch mit einer limitierten Versicherungssumme.

War dies hilfreich?

Nein, Verlieren oder Verlegen einer Sache ist nicht versichert. Bei besonders Wertvollen Sachen wie z.B. Schmuck oder Uhren können diese jedoch auch gegen diese Risiken versichert werden.

War dies hilfreich?

Diebstahl welcher weder als Einbruchdiebstahl noch als Beraubung gilt.

War dies hilfreich?

bestmögliche Versicherung zum bestmöglichen Preis Angebote Anfragen!

Haben Sie kostenlose Offerten bestellt?
Grüezi, ich bin Sara und helfe Ihnen, ein passendes Angebot zu finden. Wählen Sie zuerst eine der unten stehenden Versicherung bedarf.
Grüezi, ich bin Sara und helfe Ihnen, ein passendes Angebot zu finden. Wählen Sie zuerst eine der unten stehenden Versicherung bedarf.
Grüezi, ich bin Sara und helfe Ihnen, ein passendes Angebot zu finden. Wählen Sie zuerst eine der unten stehenden Versicherung bedarf.
Grüezi, ich bin Sara und helfe Ihnen, ein passendes Angebot zu finden. Wählen Sie zuerst eine der unten stehenden Versicherung bedarf.