Steuerbegünstigtes Sparen mit der Säule 3a?

Die gebundene Vorsorge dient dem langfristigen Aufbau von Alterskapital. Unter Finanzratgebern gelten Einzahlungen in die Säule 3a als gute Investition und haben diverse Vorteile. Zum einen wird das eingezahlte Kapital meist zu einem Vorzugszins verzinst, der sich deutlich von den normalen Zinsen für Sparkonti abhebt. Zum anderen ist die Säule 3a steuerbegünstigt. So dürfen die in die Säule 3a einbezahlten Beiträge bis zu einem Maximalbetrag von CHF 6'682 Franken von den Steuern abgezogen werden. Personen, welche keiner Vorsorgeeinrichtung der 2. Säule angehören, dürfen jährlich sogar 33'408 Franken abziehen (Stand 2011). Für das in der Säule 3a angesparte Geld zahlt man zudem weder Vermögens- noch Einkommenssteuern. Eine Faustregel besagt, dass ein Drittel des in die Säule 3a einbezahlten Geldes in Form von Steuerersparnissen wieder zum Sparer zurückfliesst. Im Gegenzug zu den Steuer- und Zinsvorteilen bleibt das Vermögen in der Säule 3a für die Altersvorsorge reserviert – das angesparte Geld kann somit frühestens 5 Jahre vor der Pensionierung bezogen werden (abgesehen von einigen gesetzlichen Ausnahmen).

War dies hilfreich?
Haben Sie kostenlose Offerten bestellt?
Grüezi, ich bin Sara und helfe Ihnen, ein passendes Angebot zu finden. Wählen Sie zuerst eine der unten stehenden Versicherung bedarf.
Grüezi, ich bin Sara und helfe Ihnen, ein passendes Angebot zu finden. Wählen Sie zuerst eine der unten stehenden Versicherung bedarf.
Grüezi, ich bin Sara und helfe Ihnen, ein passendes Angebot zu finden. Wählen Sie zuerst eine der unten stehenden Versicherung bedarf.
Grüezi, ich bin Sara und helfe Ihnen, ein passendes Angebot zu finden. Wählen Sie zuerst eine der unten stehenden Versicherung bedarf.