Schliessen Sie eine Sport- und Freizeithaftpflichtversicherung ab, wenn Sie riskante Hobbys betreiben

Freizeithaftpflichtversicherung

Die meisten Freizeitbeschäftigungen sind über die Privathaftpflichtversicherung abgedeckt.

Eine separate Sport- und Freizeithaftpflichtversicherung brauchen Sie aber bei gefährlichen Hobbys wie dem Betreiben von Motorbooten, Fliegen oder Klettern. Für Jäger ist diese Versicherung sogar gesetzlich vorgeschrieben. Die Deckungssumme sollte hier mindestens 5 Millionen Franken betragen.

War dies hilfreich?
Haben Sie kostenlose Offerten bestellt?
Grüezi, ich bin Sara und helfe Ihnen, ein passendes Angebot zu finden. Wählen Sie zuerst eine der unten stehenden Versicherung bedarf.
Grüezi, ich bin Sara und helfe Ihnen, ein passendes Angebot zu finden. Wählen Sie zuerst eine der unten stehenden Versicherung bedarf.
Grüezi, ich bin Sara und helfe Ihnen, ein passendes Angebot zu finden. Wählen Sie zuerst eine der unten stehenden Versicherung bedarf.
Grüezi, ich bin Sara und helfe Ihnen, ein passendes Angebot zu finden. Wählen Sie zuerst eine der unten stehenden Versicherung bedarf.