Objektiver Kfz (Auto) Versicherungsvergleich in der Schweiz

autoversicherung  online schweizAuto-Haftpflichtversicherung – Abschluss in der Schweiz Pflicht

Die wichtigste Kfz (Auto) Versicherung in der Schweiz ist die Haftpflichtversicherung. Der Abschluss dieser Versicherung ist verpflichtend, was bedeutet, dass bereits bei der Zulassung des Fahrzeugs ein entsprechender Versicherungsnachweis vorgelegt werden muss. Die Haftpflichtversicherung kommt für Sach- und Personenschäden auf, die Dritten durch das eigene Fahrzeug zugefügt werden. Gesetzlich vorgeschrieben ist eine Deckungssumme von 5 Millionen Schweizer Franken. Wer sich jedoch vor Augen hält, wie rasch bei einem Autounfall allein die Reparaturkosten für einen vermeintlich leichten Blechschaden in die Höhe schnellen, sollte eine unbegrenzte Deckungssumme in Erwägung ziehen. Die Haftpflichtversicherung deckt übrigens nicht die Schäden am eigenen Fahrzeug ab, die durch Eigenverschulden entstehen. Für diese Fälle sind die Kaskoversicherungen zu empfehlen.

Sachlicher und objektiver Vergleich - Kfz (Auto) Versicherung

Bisher gab es kein Internet-Portal, welches völlig unvoreingenommen Kfz (Auto) Versicherungen gegenüberstellte. Hinter jedem Online-Vergleich stand ein Offerten Programm einer Versicherungsgesellschaft. Insofern sind das keine tatsächlich adäquaten Vergleichsportale. Das hat einen einfachen Hintergrund. Bei der Berechnung der Beiträge liegen zahlreiche Parameter zugrunde. Einfluss auf den Versicherungsbeitrag haben zum einen Faktoren, welche den potenziellen Versicherungsnehmer betreffen, und hängen andererseits vom Fahrzeug ab.

Welche Aspekte beeinflussen den Versicherungsbeitrag?

38586455 sBei der Beitragsberechnung wird nach dem Alter gefragt. So wird der Beitrag für einen jungen Mann in der Regel höher ausfallen, als für einen älteren. Wie lange der Fahrer im Besitz des Fahrausweises ist, spielt ebenfalls eine Rolle. Die Versicherungsgesellschaften schätzen das Risiko bei routinierten Fahrern, also denjenigen, die schön länger über den Fahrausweis verfügen, als geringer ein, einen Unfall zu verursachen. Frauen fahren in den Augen der Versicherung ebenfalls sicherer, was sich bei der Beitragsberechnung positiv auswirken wird. Weiterhin berücksichtigen Versicherer die Nationalität. Versicherungsgesellschaften beziehen hier Erfahrungen mit Fahrern bestimmter Nationalitäten ein. Weiterhin hängt der Beitrag davon ab, ob beim zukünftigen Versicherungsnehmer im Rahmen der Aufenthaltsbewilligung eine Bewilligung oder eine Niederlassung vorliegt. Mit Bezug auf das Auto sind unter anderem die Motorgrösse bzw. der Fahrzeugtyp entscheidend. Umweltfaktoren, ob es sich um ein Fahrzeug handelt, das mit Benzin betankt wird oder ob ein Hybrid-Auto versichert werden soll, sind auch von Bedeutung. Damit sollen umweltfreundliche Autofahrer belohnt werden. Allein durch die hier aufgelisteten Punkte wird deutlich, weshalb ein objektives Vergleichsportal, schwer zu realisieren ist. Wir machen diesen Vergleich in unserem Portal endlich möglich. Für unsere Kunden führen wir einen neutralen und sachlichen Vergleich durch und senden ihnen die drei günstigsten Angebote zu. Die Entscheidung trifft der Kunde selbst.

Einige Hinweise zur Vollkasko Versicherung

Eine Vollkasko Versicherung ist bei Neuwagen sinnvoll. Bei geleasten Fahrzeugen ist es in der Regel Pflicht, das Fahrzeug Vollkasko zu versichern. Wie bereits erwähnt, kommt die Autohaftpflichtversicherung bei einem selbst verursachten Schaden nicht für Reparaturen am eigenen Auto auf. Dafür gibt es die Vollkasko Versicherung. Weiterhin zahlt die Vollkasko Versicherung für absichtlich verursachte Schäden, selbst dann, wenn der Schadensverursacher Unfallflucht begangen hat. Es sind Schäden abgedeckt, die durch Diebstahl, Naturgewalten, wie Sturm, Blitzschlag, Hagel oder Überschwemmung entstanden sind. Wildunfälle, Marderschäden, Glasbruch und Feuer- bzw. Explosionsschäden können ebenfalls über die Vollkasko Versicherung geregelt werden.

Was macht die Teilkasko Versicherung aus?

Die Teilkasko Versicherung ist wie die Vollkasko Versicherung eine freiwillige Zusatzversicherung, die bestimmte Schäden am Auto abdeckt. Der Unterschied zur Vollkasko besteht darin, dass mutwillig bzw. fahrlässig verursachte Schäden, selbst verschuldete Unfallschäden am eigenen Fahrzeug sowie Verschleissschäden nicht im Versicherungsschutz enthalten sind. Einige Tipps rund um die Kfz-Versicherung Nicht immer ist es sinnvoll, jeden Schaden der Versicherung zu melden. Häufig ist es besser abzuwägen, ob Bagatellschäden nicht besser ohne Inanspruchnahme der Versicherung beglichen werden können. Denn im Nachgang kann die Versicherung den Beitragssatz erhöhen. Häufig ist es außerdem empfehlenswert, eine Verkehrsrechtsschutzversicherung abzuschliessen. Infolge eines Unfalls kann ein Rechtsstreit entstehen, der oft mit hohen Kosten verbunden ist. Im Gegensatz dazu sind Verkehrsrechtsschutzversicherungen preiswert.

Personalien
Lenkerangaben
Fahrzeugdaten
weitere Fahrzeugdaten
Weitere Angaben